OSP Sachsen e.V.

OLYMPIASTÜTZPUNKT SACHSEN

Allgemein

AKTUELLES

PUBLIZIERT 17.01.2020

Allgemeines

Im Bereich der Trainingswissenschaft werden die Athleten und Trainer zur Optimierung der Trainingssteuerung und Verbesserung der Wettkampfleistung von unseren Trainingswissenschaftlern unterstützt. Dabei ist es das Ziel, den Trainingsprozess effektiv und zielgerichtet auf sportliche Höchstleistungen auszurichten. Je nach Leistungsstruktur der Sportarten werden standardisierte Testverfahren zur Erfassung von Ausdauer-, Kraft- und Schnelligkeitsparametern eingesetzt. Bewegungen werden erfasst, analysiert und gemeinsam mit dem Trainer korrigiert. Zudem wird das taktische Verhalten optimiert.

Unser kompetentes Team arbeitet neben der täglichen Betreuung unserer Spitzensportler vor Ort auch für die verschiedenen Spitzenfachverbände des DOSB bei Trainingslehrgängen sowie bei nationalen und internationalen Meisterschaften.

Betreuungsschwerpunkte

Die Kernarbeit im Bereich der Trainingswissenschaft liegt in der Analyse der Trainings- und Wettkampfleistungen. Dafür kommen modernste Messverfahren zum Einsatz. Unser Team der Trainingswissenschaft versteht sich hierbei als Bindeglied zwischen der Sportwissenschaft und Sportpraxis. Folgende Betreuungsschwerpunkte der Trainingswissenschaft kommen hauptsächlich zum Einsatz:

Trainingsmethodik
Leistungsphysiologie
Leistungsdiagnostik
Biomechanik & Videoobjektivierung

Kooperationspartner

Nur im Team sind wir stark! Deshalb arbeiten wir mit folgenden wissenschaftlichen Institutionen auf unterschiedlichen Fachgebieten zusammen:

Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES – Berlin)
Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT – Leipzig)
Sportmedizin des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus der TU Dresden
Sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig
HTW Dresden, Fakultät Informatik/Mathematik

NEWS
08.09.2020
WHZ WIRD PARTNERHOCHSCHULE DES OLYMPIASTÜTZPUNKTES SACHSEN
Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern den Weg zum Hochschulabschluss erleichtern – das ist das Hauptziel der Kooperationsvereinbarung, die am letzen Montag die Westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ) und der Olympiastützpunkt Sachsen e. V. (OSP) abgeschlossen haben. Für studierende Spitzensportlerinnen und Spitzensportle...

TERMINE

TERMIN
23.09.2020
Keine Textinhalte
Es gibt keine Ergebnisse zum Anzeigen